EWS Schönau GmbH

Bei der EWS Schönau GmbH handelt es sich um einen Biostromanbieter, der eigene Elektrizitätswerke in Schönau betreibt und nicht nur dort, sondern mittlerweile bundesweit etwa 150.000 Privathaushalte, Industrieunternehmen und andere Gewerbetreibende mit Biostrom versorgt.

 

ews-schoenauDas Unternehmen firmiert unter der Netzkauf EWS eG in der Friedrichstr. 53/55 in 79677 Schönau und hat sich den strengen ökologischen Leitlinien zur Förderung einer sauberen Stromerzeugung verpflichtet. Dabei setzen Geschäftsführung und die beteiligten Gesellschafter nicht auf eine Gewinnmaximierung. Es wird vornehmlich in eine nachhaltige Energieversorgung investiert. Die EWS Schönau GmbH beliefert Kunden in ganz Deutschland mit Biostrom aus 100 % erneuerbaren Energien und fördert gleichzeitig all diejenigen, die sich für diese neue Technologien interessieren und selbst eine solche Anlage betreiben möchten.

 

Woher kommt die EWS Schönau GmbH?

Die Idee zur Gründung des Unternehmens entstand nach der Katastrophe von Tschernobyl. Die Schönauer Bürger und engagierte Umweltschützer beschlossen, für eine nachhaltige und atomstromlose Energieversorgung einzutreten. Nach neun Jahren und zwei sogenannten Bürgerentscheiden konnte endlich das örtliche Stromnetz von einem Kernkraftwerkbetreiber freigekauft werden.

 

Heute betreiben die Elektrizitätswerke Schönau das Ortsnetz nicht nur wirtschaftlich erfolgreich, sondern auch ökologisch vorbildlich. Sie haben sich zu einem erfolgreichen und anerkannten Biostromanbieter entwickelt. Als Bürgerinitiative gestartet, bürgt das Unternehmen dafür, mit all seiner Kraft für eine atomstromlose und klimafreundliche Energielieferung zu sorgen.

 

Welche Marken/Vertriebstöchter gehören zur EWS Schönau GmbH?

Die EWS Schönau GmbH bietet seit 1997 seinen Kunden sauberen Biostrom an. Hier tritt das Unternehmen in erster Linie als Grundversorger auf. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen auch einen erfolgreichen Netzbetreiberwechsel für all diejenigen Gemeinden, die sich entschließen, ebenfalls ausschließlich sauberen Strom zu nutzen. Seit dem Jahr 2009 wurden auch die örtlichen Gasnetze übernommen, so dass das Produkt Gas nun ebenfalls den Kunden angeboten werden konnte. Hierbei handelt es sich um herkömmliches Erdgas, aber auch um eine 10%ige Biogasbeimischung bis hin zu einer 100%igen Biogasverwendung. In allen Fällen kann der Kunde auf einen 24-Stunden-Entstörungsdienst zurückgreifen, wenn es einmal Netzprobleme geben sollte.

 

Die EWS Schönau GmbH besteht aus der Netzkauf EWS eG, der eigentlichen Initiativgenossenschaft und Gründungsmitglied, sowie der Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH, der Elektrizitätswerke Schönau Netze GmbH, der Elektrizitätswerke Schönau Direkt GmbH und der Elektrizitätswerke Schönau Energie GmbH.

 

Ist Biostrom von der EWS Schönau GmbH überall beziehbar?

Der Biostrom der EWS Schönau GmbH ist überall in Deutschland erhältlich. Ebenso wird auch das Gasangebot deutschlandweit angeboten. Selbst Kunden aus der Schweiz können diesen Biostrom beziehen.

 

Zertifikate

Durch das einzigartige Engagement der Schönauer Bürgerinitiative und der erfolgreichen Arbeit der Schönauer Elektrizitätswerke wurden schon zahlreiche Preise vergeben. Diejenigen, die sich besonders für eine nachhaltige Energieversorgung in diesem Bereich einsetzen, werden zusammen mit der Stadt Schönau mit der Ehrenauszeichnung des „Stromrebellen des Jahres“ geehrt.

 

Ebenso wurde im Jahr 2013 die EWS Schönau GmbH mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Mittlerweile nutzen viele Unternehmen, kirchliche Einrichtungen, Schulen und Gemeinden den sauberen Strom der Schönauer Elektrizitätswerke. Das Unternehmen beweist, dass auch ohne Atomkraft die Lichter nicht ausgehen müssen.

 

Stromquellen/Transparenz

Der saubere Biostrom der EWS Schönau GmbH stammt aus den Stromnetzen der Elektrizitätswerke Schönau Netze GmbH und zwar aus den Gemeinden

 

  • Schönau
  • Bamlach
  • Wembach
  • Schöneberg
  • Tunau
  • Fröhnd
  • Böllen
  • Wieden
  • Aitern
  • Utzenfeld

 

Darüber hinaus gehören zum Verbund zahlreiche saubere Biostromkraftwerke. Aufgrund des hohen Bürgerengagements und einer attraktiven Einspeisevergütung sind etliche Neuanlagen entstanden. So entstanden in der Region Schönau:

 

  • 116 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 922 kW
  • 13 Kraft-Wärme-Kopplungen mit einer Gesamtleistung von 95 kW
  • 5 Wasserkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 370 kW
  • 1 Windkraftanlage mit einer Leistung von 2.000 kW
  • 1 Klärgasanlage mit einer Leistung von 50 kW

 

Biostrom-Angebot

Welche Tarife?

Der eigentliche Strompreis der EWS Schönau GmbH setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Insgesamt ist für das Unternehmen in erster Linie von Bedeutung, dass kein Cent für die Nutzung von Kernkraft- oder Kohlekraftwerke verwendet wird. Für die genauen Netznutzungsentgelte stellt das Unternehmen ausführliche Dokumente auf seiner Webseite zum Download bereit. Die fixen Grundkosten belaufen sich auf 6,90 Euro im Monat.

 

Der Preis je Kilowattstunde Biostrom setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:

 

  • Strombezug 19,72 %
  • Kosten an Stromnetzbetreiber 21,87 %
  • Konzessionsabgaben 5,89 %
  • EEG-Umlage 20,89 %
  • Offshore-Umlage 0,84 %
  • AbLaV-Abgabe 0,03 %
  • § 19 – Umlage 0,31 %
  • KWK-Abgabe 0,60 %
  • Stromsteuer 6,86 %
  • Umsatzsteuer 15,97 % (= 19 % auf den Nettopreis)
  • Abwicklung, Verwaltung 5,98 % sowie
  • Sonnencent 1,05 %

 

Bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch von etwa 3.000 kWh beläuft sich der Arbeitspreis für eine Kilowattstunde Strom auf 26,75 Cent. Im Vergleich sind hier einige Konkurrenten sogar etwas teurer.

 

Welcher Strommix?

Der Biostrom wird aus Wasserkraft, PV-Anlagen, Kraft-Wärme-Kopplungen, Windkraft und Klärgas-Anlagen gewonnen.

 

Welche Konditionen?

Bei der EWS Schönau GmbH gibt es keine Vertragsbindungen oder Mindestlaufzeiten. Der Biostrom-Liefervertrag kann vom Kunden mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende schriftlich gekündigt werden. Alle weiteren Formalitäten übernimmt dann in der Regel der neue Netzbetreiber.

 

Bonus?

Die EWS Schönau GmbH hat ihre Preise spitz kalkuliert und bietet ihren Kunden den Biostrom zu sehr günstigen Konditionen an. Eine Wechselprämie bietet das Unternehmen momentan leider nicht an.

 

Besonderheiten

Die EWS Schönau GmbH ist aus einer Bürgerinitiative entstanden, die sich konsequent für den Ausstieg aus der Atomkraft stark macht. So bietet das Unternehmen nicht nur günstigen Biostrom und Biogas an sondern gibt Interessierten auch die Möglichkeit, aktiv an diesem Projekt der Genossenschaft teilzunehmen.

 

Gemeinsam wird schließlich am meisten erreicht. Die EWS Schönau GmbH ist auch für diejenigen die richtige Adresse, die selbst Stromerzeuger in Form von nachhaltigen Energieanlagen werden möchten.

 

Wechsel zur EWS Schönau GmbH

Der Wechsel zum Biostromanbieter der EWS Schönau GmbH ist relativ einfach. Der Kunde muss lediglich den Auftrag zur Stromlieferung ausfüllen und die zum Wechsel notwendigen Daten zur Verfügung stellen. Diese sind auf der letzten Stromabrechnung leicht zu finden. Anschließend wird der Auftrag mit einer Fotokopie der letzten Stromabrechnung an die EWS Schönau GmbH gesandt. Der Eingang wird vom Anbieter bestätigt.

 

Die Übermittlung der Daten kann auch auf dem elektronischen Wege per Fax oder Email erfolgen. Zu den wichtigsten Daten gehören die letzte Kundennummer, die Zählernummer und der Jahresverbrauch. Zum Wechseltermin wird abschließend noch der aktuelle Zählerstand benötigt. In einigen Fällen schickt der alte Versorger auch noch jemanden zum Ablesen vorbei. Nach Prüfung der Unterlagen bekommt der Kunde eine Mitteilung, ab wann ein Umstellen auf den sauberen Biostrom erfolgt.

 

Fazit/ Erfahrung zu EWS Schönau GmbH

Die EWS Schönau GmbH ist ursprünglich aus einer Bürgerinitiative entstanden, die aufgrund der Umweltkatastrophe in Tschernobyl den Ausstieg aus der Atomkraft vorantreibt. Das Unternehmen bietet sauberen Biostrom aus nachhaltigen Energiequellen der Region an. Dabei können Kunden nicht nur aus Schönau diesen Strom beziehen, sondern deutschlandweit. Mittlerweile bietet das Unternehmen auch eine kombinierte Gasversorgung aus Erdgas und Biogas an. Die EWS Schönau GmbH überzeugt mit einem interessanten Preis-Leistungsverhältnis.

 

Momentan liegt der Arbeitspreis für 1 kWh Biostrom bei 26,75 Cent, wobei der Preis bis jeweils zum Ende eines Jahres gewährleistet wird. Insgesamt ist die EWS Schönau GmbH eine gute Alternative gegenüber vielen anderen Biostromanbietern. Dabei ist schon erstaunlich, was aus einer Bürgerbewegung und einer Katastrophe in Bezug auf die Nutzung von Atomkraft entstehen kann. Würden sich häufiger Bürgerinitiativen zur Bildung von Genossenschaften und zur Förderung nachhaltiger Energien bilden, könnte das prekäre Thema „nachhaltige Energieversorgung“ viel leichter angegangen werden.